Sonderschulen für Schüler mit Behinderung kurz vor Wiederöffnung

29-05-2020

Die Sonderschulen für Kinder mit geistigen oder körperlichen Behinderungen in Prag stehen für die Rückkehr der Kinder am Montag bereit. Der Anteil der zurückkehrenden Schüler variiert von Schule zu Schule. Aufgrund der Tatsache, dass es üblicherweise nur kleine Gruppen in den Klassenzimmern gibt, werden die Schulen keine Probleme mit ihrer Aufteilung haben. Dennoch sind einige der Schulen ungehalten darüber, dass ihnen das Bildungsministerium für die Wiederaufnahme des Unterrichts nur wenig Zeit gelassen habe. Das geht aus den Aussagen der Sonderschulleiter hervor, die von der Nachrichtenagentur ČTK befragt wurden.

Die Sonderschulen mussten wie alle anderen Bildungseinrichtungen wegen der Verbreitung des Coronavirus am 11. März schließen. Seit dem 25. Mai ist die erste Schulstufe für Kinder mit Lern- und Kommunikationsschwierigkeiten als auch mit Seh- oder Hörbehinderungen wieder in Betrieb. Die Regierung hat erst am Montag dieser Woche entschieden, ab dem 1. Juni auch wieder die Schulen für geistig oder körperlich behinderte, autistische Menschen und für Kinder mit Behinderungen zu öffnen.