Ein Toter bei Zusammenprall von vier Fahrzeugen auf Autobahn D1

03-08-2007

Beim Zusammenprall eines Lkw und dreier Autos auf der stark frequentierten tschechischen Autobahn D1 ist heute bei Brno / Brünn ein 43-jähriger Mann ums Leben gekommen. Vier weitere Personen sind verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert worden. Einer der Verletzten ist weiter ohne Bewusstsein, der Zustand des Lkw-Fahrers konnte stabilisiert werden. Die Autobahn aus Richtung Prag war für rund vier Stunden am Unfallort gesperrt. Sie wurde erst gegen 20 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Ersten Informationen zufolge hat vermutlich der ungarische Lkw-Fahrer den Unfall verursacht. Aus noch unbekannten Gründen kam er von seiner Fahrspur ab, durchbrach die Leitplanken und prallte auf der Gegenfahrbahn auf zwei Kleintransporter und einen Pkw. Einer der Lieferwagen begann danach zu brennen, die Flammen konnten jedoch von der Feuerwehr gelöscht werden, sagte ein Sprecher.