Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

22-04-2020

Coronavirus-Infizierte: Gesamtzahl in Tschechien auf über 7000 gestiegen

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Tschechien ist am Mittwoch auf über 7000 gestiegen. Insgesamt wurden bisher 186 918 Personen getestet, bei 7041 von ihnen wurde das Virus nachgewiesen. Der Tageszuwachs am Dienstag lag bei 133 Fällen.

Den offiziellen Daten nach sind in Tschechien bisher 1800 Menschen von der Lungenkrankheit Covid-19 genesen. 204 Menschen starben an der Erkrankung.

Corona: Gesetz zum Schutz der Mieter gebilligt

Das Abgeordnetenhaus hat am Mittwoch ein Gesetz gebilligt, das Mieter für eine bestimmte Zeit absichert. Ihnen darf demnach nicht gekündigt werden, wenn sie aufgrund der Corona-Krise einen erheblichen Einkommensverlust verkraften müssen und die Miete nicht zahlen können. Das gilt vorerst bis Ende Juli 2020. Die Miete muss allerdings bis Ende des Jahres bezahlt werden.

Die Abgeordneten lehnten den Vorschlag des Senats ab, dass der Staat eine Garantie für 80 Prozent der Mieten übernimmt.

Gegen die Vorlage haben Immobilieneigentümer und die konservative Opposition protestiert, sie planen eine Verfassungsbeschwerde. Das Gesetz schütze die Vermieter nicht und gebe ihnen keine Garantie, dass sie die Gelder aus den Mieten nicht einbüßen, hieß es.

Das strukturelle Haushaltsdefizits darf aufgestockt werden

Das Abgeordnetenhaus hat eine Gesetzesnovelle gebilligt, mit der das sogenannte strukturelle Haushaltsdefizit für das kommende Jahr auf vier Prozent des Bruttoinlandsprodukts erhöht wird. Die Abgeordneten haben am Mittwoch das Veto des Senats überstimmt. Laut der Regierung ist die Änderung nötig, um den Haushaltsplan für 2021 aufstellen zu können.

Das strukturelle Defizit ist das Haushaltsloch der öffentlichen Finanzen, von dem man den Einfluss der kurzfristigen Konjunkturschwankungen herausrechnet.

Rechnungshof überprüft Einkauf von Schutzmitteln

Der Oberste Rechnungshof (NKÚ) wird den Einkauf der Schutzmittel durch den Staat in der Zeit des Notstands überprüfen. Dies teilte sein Vorsitzender Miloslav Kala gegenüber dem Nachrichtenportal HlídacíPes.org am Mittwoch mit. Der Notstand und die Coronavirus-Krise hätten viele neue Bereiche für Kontrollen geöffnet, sagte Kala.

Laut Medienberichten hat das Gesundheitsministerium das medizinische Material in der letzten Zeit für weitaus höhere Preise als das Innenministerium eingekauft. Kala zufolge wird dies auch durch eine Analyse des Rechnungshofs bestätigt.

Universitätsexperten fordern Lockerung der Coronavirus-Maßnahmen

Ärzte von der Karlsuniversität in Prag rufen zu einer Lockerung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Tschechien auf. Die Einhaltung der strikten Einschränkungen könne sich in der Gesundheit der Menschen und in der Wirtschaft sehr negativ auswirken, steht in einer gemeinsamen Presseerklärung, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Sie wurde von elf Ärzten der Universität einschließlich des Rektors Tomáš Zima unterzeichnet.

Die Experten schätzen die schnellen und flächendeckenden Maßnahmen der Regierung, die zur Bewältigung der Risiken beigetragen hätten. Nun müsse man aber die Lockerung dieser Maßnahmen beschleunigen, heißt es. Es sei nötig, die medizinische Pflege wieder für alle zu sichern, den Unterricht zu beginnen, die Bankrotte kleiner Firmen zu vermeiden und die Grenzen schrittweise zu öffnen, steht in der Erklärung.

Tschechische Philharmonie kündigt zweites Benefiz-Konzert an

Die Tschechische Philharmonie wird am Samstag, dem 25. April, ihr zweites Benefizkonzert veranstalten. Den Ertrag will das Orchester für Senioren in Not spenden. Durch das Konzert will man zudem auf die schwierige Lage der Musiker ohne ständiges Engagement hinweisen.

Das Konzert wird durch das öffentlich-rechtlichen Tschechische Fernsehen live übertragen. Neben den Musikern von der Tschechischen Philharmonie werden sich auch Mitglieder des Barockensembles Collegium 1704 und der PKF–Prague Philharmonia daran beteiligen.

Das Wetter am Donnerstag, 23. April

Am Donnerstag ist es in Tschechien überwiegend sonnig, im Nordosten des Landes leicht bewölkt. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 17 bis 21 Grad Celsius.

22-04-2020