Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

17-04-2020

Fast 1000 Menschen von Covid-19 genesen

Die Zahl der Coronavirus-infizierten Menschen ist am Donnerstag in Tschechien auf 6437 gestiegen. Der Tageszuwachs lag bei 132 Fällen. Am Donnerstag wurden etwa 8000 Menschen getestet.

Den offiziellen Daten nach sind in Tschechien bisher 979 Menschen von der Lungenkrankheit Covid-19 genesen. 170 Menschen starben an der Erkrankung.

Tschechien kündigt Lockerungen der Grenzkontrollen für Lkw-Fahrer an

Die Regeln für Fahrer von Lastkraftwagen über 3,5 Tonnen an den Grenzübergängen zu Deutschland und Österreich sollen gelockert werden. Damit wolle man verhindern, dass sich lange Rückstaus an den Grenzübergängen bilden, schrieb Innenminister und Chef des Krisenstabs, Jan Hamáček (Sozialdemokraten) am Donnerstagabend via Twitter. Am Freitag soll es keine Probleme mehr geben, teilte Hamáček der Nachrichtenagentur ČTK mit.

Laut Angaben auf Webseiten der Polizei will man auf einige administrative Schritte an der Grenze verzichten. Zudemwurde die Zahl der Polizisten an den Grenzübergängen erhöht, um deren Kapazität zu steigern.

Der deutsche Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat am Donnerstag die fehlende europäische Herangehensweise beim Thema Grenzverkehr kritisiert. Die Probleme ließen sich derzeit nur bilateral am Telefon lösen, sagte er gegenüber ARD. Er kritisierte vor allem Kontrollen an Grenzen zu Tschechien und Polen, in deren Folge es lange Rückstaus gibt.

Hackerangriffe auf Krankenhäuser in Tschechien abgewendet

Das Amt für Informations- und Cybersicherheit hat seine Warnung vor Angriffen auf die Computersysteme von Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen in Tschechien am Freitag konkretisiert. Bereits am Donnerstag warnte die Aufsichtsbehörde vor Cyberattacken in den anstehenden Tagen. Nun wurde eine Liste von Empfehlungen auf den Webseiten des Amtes veröffentlicht. Es rät unter anderem davor ab, Mails mit verdächtigen Anhängen nicht zu öffnen.

Wie Gesundheitsminister Adam Vojtěch informierte, hätten Hacker in der letzten Zeit wiederholt versucht, die Informationssysteme des Gesundheitsministeriums und einiger Krankenhäuser anzugreifen. Es sei gelungen, die Angriffe abzuwenden, so Vojtěch. In der Nacht auf Freitag wurde die Universitätsklinik in Ostrava / Ostrau von einem Angriff betroffen.

Premier Andrej Babiš (Ano) versicherte am Freitag, der Staat widme sich der Drohung der Cyberattacken mit absoluter Aufmerksamkeit.

Tschechien schickt Note wegen Demo vor dem Konsulat in Sankt Petersburg

Tschechien hat eine diplomatische Note an das russische Außenministerium wegen des Vorfalls vor dem tschechischen Konsulat in Sankt Petersburg abgeschickt. Darin wird kritisiert, dass die russische Polizei das Konsulat nicht informiert habe, wie sie beim vor dem Gebäude vorgegangen habe.

Mehrere Aktivisten haben in Sankt Petersburg am Donnerstag gegen die Entfernung des Denkmals von Marschall Iwan Konew in Prag protestiert, eine Rauchbombe wurde dabei geworfen. Die Polizei griff gegen sie ein, eine Person wurde festgenommen.

Aufnahmeprüfungen für Hochschulen 15 Tage nach Wiedereröffnung der Schulen

Die Aufnahmeprüfungen für die weiterführenden Schulen dürfen frühestens 15 Tage nach der Wiedereröffnung der Schulen stattfinden. Die Hochschulen können diese auch online organisieren, ebenso wie die Abschlussprüfungen.

Das wird in einem Gesetzesentwurf festgelegt, der am Freitag vom tschechischen Senat gebilligt wurde. Die Vorlage muss noch von Präsident Miloš Zeman unterzeichnet werden. Die Hochschulen dürfen zudem das Schuljahr verlängern.

Die Abiturprüfungen dürfen laut einer bereits gebilligten Vorlage mindestens 21 Tage nach der Wiederaufnahme des Unterrichts stattfinden.

Verfassungsgericht bestätigt 6 Jahre Haft für Marihuana-Anbau

Das Verfassungsgericht in Brno / Brünn hat die Strafe von sechs Jahren Haft für Hanfanbau bestätigt. Sie wurde gegen einen Mann verhängt, der im Garten seines Hauses bei Hodonín / Göding in Südmähren 28 Pflanzen Cannabis angebaut hat. Das Verfassungsgericht wies eine Beschwerde des Mannes wegen der Unangemessenheit der Strafe zurück.

Der Mann war zunächst vom Kreisgericht in Brünn zu drei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Höhe Instanzen haben die Strafe verschärft und eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung verhängt.

Das Wetter am Samstag, den 18. April

Am Samstag ist es in Tschechien meist heiter, im südwestlichen Teil des Landes wolkig bis bedeckt. Am Nachmittag gibt es örtlich Schauer, vereinzelt auch Gewitter. Die Tageshöchsttemperaturen steigen auf Werte zwischen 19 und 23 Grad Celsius.

17-04-2020