Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

05-01-2019

Prag plant Ombudsmann für freien Zugang zu Informationen

Der Magistrat in Prag plant die Entstehung einer neuen Funktion des Ombudsmanns für den freien Zugang zu Informationen. Dieser soll sich mit den entsprechenden Anträgen der Bürger um Gewährung von Informationen befassen und den freien Zugang zu Informationen garantieren. Dies ergibt sich aus dem Material, mit dem sich der Stadtrat in der kommenden Woche befassen wird.

Der ehemalige Abgeordnete Oldřich Kužílek soll das Amt bekleiden. Er ist unter anderem Ko-Autor des Gesetzes über den freien Zugang zu Informationen von 1999 und Mitglied des Menschenrechtsrates der Regierung.

Gehälter des Krankenpersonals wuchsen in fünf Jahren um 27 Prozent

Die Gehälter des Krankenpersonals sind hierzulande in den Jahren 2012 bis 2017 um 27 Prozent gewachsen. Die Gehälter der Ärzte stiegen um 20 Prozent an. Die Zahl der Ärzte erhöhte sich um 5 Prozent, hingegen ging die Zahl der Kranken- und Gesundheitspflegerinnen und Pfleger um 1,5 Prozent zurück.

Die Angaben wurden vom Institut für Informationen und Statistik im Gesundheitswesen veröffentlicht. 2017 waren insgesamt 215.000 Menschen im Gesundheitswesen hierzulande angestellt, darunter gab es 74.112 allgemeine Krankenschwestern und 42.012 Ärzte.

Theologe und früherer Dissident Milan Balabán ist tot

Der Theologe und Dichter Milan Balabán ist am Freitag im Alter von 89 Jahren gestorben. Der evangelische Priester war ein entschiedener Gegner der kommunistischen Totalität in der Tschechoslowakei. 1977 hat er die Protesterklärung Charta 77 unterzeichnet. Für seine Aktivitäten wurde er vom kommunistischen Regime verfolgt.

Nach der Wende von 1989 wirkte er als Professor für Religionistik an der Karlsuniversität in Prag. 2013 wurde er von Präsident Václav Havel für seine Tätigkeit im Widerstand gegen den Kommunismus mit einem Staatspreis ausgezeichnet.

Temperatur: 2018 war das wärmste Jahr in Prag seit 1775

Das vergangene Jahr 2018 war in Prag das wärmste seit Ende des 18. Jahrhunderts, wie die Wetterstation im Klementinum im Zentrum Prags berichtet. Dort wird die Temperatur seit 1775 durchgehend gemessen.

Die Jahresdurchschnittstemperatur erreichte im vergangenen Jahr im Klementinum 12,8 Grad Celsius. Sie lag somit 3,2 Grad über dem langzeitlichen Normalwert. Die Daten wurden vom Tschechischen Hydrometeorologischen Institut (ČMHÚ) am Samstag veröffentlicht.

Die bislang wärmsten Jahre der zurückliegenden zwei Jahrhunderte in Prag waren 2014 und 2015 mit einer Durchschnittstemperatur von 12,5 Grad Celsius.

Tennis: Berdych verliert Finale in Doha

Der tschechische Tennisprofi Tomáš Berdych hat das Finale beim Turnier in Doha verloren. Im Kampf um den Titel unterlag er Roberto Bautista aus Spanien mit 4:6, 6:3, 3:6.

Berdych ist nach einem halben Jahr wieder zurück. Zuletzt nahm er am 19. Juni an einem Turnier teil, wo er im Londoner Queen´s Club dem Franzosen Julien Benneteau unterlag. Der Tscheche beendete im September vergangenen Jahres wegen Rückenproblemen vorzeitig die Saison.

Tennis: Karolína Plíšková erreicht Finale in Brisbane

Tennisspielerin Karolína Plíšková wird beim Turnier in Brisbane um den Titel spielen. Am Samstag besiegte sie im Halbfinale die Kroatin Donna Vekitić in einer Stunde und 22 Minuten mit 6:3 und 6:4. Im Finale trifft Plíšková auf Lesja Zurenko aus der Ukraine.

Im Doppelspiel der Frauen hat das tschechisch-amerikanische Duo Květa Peschkeová und Nicole Melichar den Titel geholt. Im Finale besiegten sie die Schwestern Latisha Chan und Chan Hao-ching aus Taiwan klar mit 6:1 und 6:1.

Das Wetter am Sonntag, den 6. Januar

Am Sonntag ist es in Tschechien bewölkt bis bedeckt. Örtlich Schneefall, im westlichen Teil des Landes Schneeregen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei -1 bis 3 Grad Celsius.

05-01-2019