Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten Samstag, 27. Juni, 1998

27-06-1998

RADIO PRAG - NACHRICHTEN - 27. 6. 1998

Hallo und herzlich willkommen, liebe Hörerinnen und Hörer, beim deutschsprachigen Programm von Radio Prag. Wie üblich, beginnen wir mit den Nachrichten. Danach hören Sie unsere Wochenendsednungen - Kapitel aus der tschechischen Geschichte und Touristensprechstunde. Gute Unterhaltung und guten Empfang wünscht Markéta Maurová. Hier die Meldungen.

ZEMANS VERHANDLUNGEN ÜBER DIE REGIERUNGSBILDUNG

Der Vorsitzende der sozialdemokratischen Partei, Milos Zeman, hat sich die Tolerierung für die Regierung der Sozial- und Christdemokraten seitens der Freiheitsunion US u.a. dadurch sichern wollen, dass er den christdemokratischen Parteichef Josef Lux für den Premier vorschlägt. Zeman hat weiter dem gegenwärtigen Premier Josef Tosovský den Posten des Finanzministers angeboten. Dieser soll jedoch abgelehnt haben. Der Parteichef der Freiheitsunion US, Jan Ruml, bestätigte dies am Samstag gegenüber der Nachrichtenagentur CTK. Wie er sagte, komme so etwas nicht in Betracht.

KONTROLLE DER ZENTRALEN WAHLKOMMISSION

Die Zentrale Wahlkommission hat sich am Samstag zu einer ausserordentlichen Sitzung getroffen. Grund dafür war die Feststellung, dass die Rentner-Partei und die Republikaner-Partei in drei Kreisen völlig identische Wahlergebnisse erreicht hatten. Die Kommission untersuchte die Ergebnisse und kam zum Schluss, dass die Stimmen richtig zusammengezählt wurden. Im Beschluss der Kommission steht, dass die Zusammenzählung der Wählerstimmen sowie die Tätigkeit aller Wahlkommissionen im Einklang mit dem Gesetz waren.

BERATUNGEN DER FREIHEITSUNION US

Am Samstag trifft sich der republikweite Ausschuss der Freiheitsunion US. Hauptthemen sind die Verhandlungen über die Regierungsbildung und die Bedingungen der Freiheitsunion für die Entstehung einer Koalition mit der Demokratischen Bürgerpartei ODS und Christlich-demokratischen Volksunion KDU-CSL. Die Freiheitsunion lehnt es ab, die Regierung der Sozialdemokraten zu tolerieren und neigt zur altneuen Koalition mit der ODS und KDU- CSL.

LUX ÜBER DIE KOALITION MIT DER ODS

Die Vorstellungen der Demokratischen Bürgerpartei ODS darüber, dass sie im Falle des Misserfolgs Milos Zemans bei der Regierungsbildung die Initative übernehme und die meisten Regierungsposten selbst besetze, seien dem KDU-CSL-Vorsitzenden, Josef Lux, zufolge ganz unakzeptabel. Er sagte dies am Samstag in Reaktion auf einen Artikel der Tageszeitung Mladá fronta Dnes. "Es scheint, dass die ODS nicht begriffen hat, dass sie nicht 51 Prozent erhalten hatte, und dass die Koalitionen in der Demokratie auf Grund der Partnerschaft und nicht der Vasallenbindung gebildet werden," führte Lux an.

BEDINGUNGEN DER KOMMUNISTEN FÜR DIE TOLERIERUNG DER REGIERUNG

Das Starten des ökonomischen Wachstums und die Sozialpolitik auf dem "Niveau des Europa-Standards" in der Programmerklärung der neuen Regierung, das sind die Bedingungen der Kommunistischen Partei Böhmens und Mährens für die Tolerierung einer eventuellen Regierung der Sozial- und Christdemokraten. Dies sagte der kommunistische Parteichef, Miroslav Grebenícek, auf der Sitzung des Zentralkommitees der KPTschM in Nymburk am Samstag. Die kommunistischen Abgeordneten würden in diesem Falle während der Abstimmung über das Vertrauen dem Kabinett den Verhandlungssaal des Abgeordnetenhauses verlassen.

INTERNATIONALE KONFERENZ ÜBER DAS FAMILIENRECHT IN PRAG

In Prag hat am Samstag die dreitägige internationale Konferenz über das Familienrecht in den postkommunistischen Ländern begonnen. An der Konferenz nehmen 90 Experten aus 20 Ländern der ganzen Welt teil.

TSCHECHISCH-DEUTSCHES JUGENDTREFFEN IN BAYERN

In der bayrischen Stadt Waldmünchen wurde am Freitag das tschechisch-deutsche "kreative Wochenende" eröffnet, an dem etwa 140 junge Leute aus Tschechien und Deutschland teilnehmen. Auf dem Programm stehen vor allem Musikprogramme, Unterhaltungsprojekte und Wettbewerbe.

WETTER

Abschliessend der Wetterbericht. Am Sonntag wird es bewölkt sein, mit zahlreichen Regenschauern und Gewittern. Die Nachttemperaturen liegen bei 18 bis 14, die Höchsttagestemperaturen bei 23 bis 17 Grad.

Soweit die Nachrichten. Ich wünsche Ihnen gute Unterhaltung beim nachfolgenden Programm von Radio Prag.

27-06-1998