Ostrava: Mutmaßlicher Täter tot

10-12-2019 aktualisiert

In einem Krankenhaus in Ostrava ist es zu einer Schießerei mit sechs Toten gekommen. Der Verdächtige erschoss sich selbst.

Der mutmaßliche Täter der Schießerei in Ostrava / Ostrava mit sechs Toten hat offenbar Selbstmord begangen. Dies berichtete das Tschechische Fernsehen am Dienstag. Zuvor meldete die Polizei, sowohl den gesuchten Mann als auch das Tatfahrzeug ausfindig gemacht zu haben. Dabei hatte der Verdächtige laut Angaben der Beamten seine Waffe gegen sich selbst gerichtet.

Am Dienstagmorgen war es zu einer Schießerei in einem Krankenhaus in Ostrava gekommen. Tschechiens Premier Andrej Babiš bestätigte, dass es dabei mindestens sechs Tote gegeben haben soll. Zwei weitere Menschen wurden verletzt.