Tschechien, Slowakei und Ungarn ermöglichen freies Reisen für 48 Stunden

27-05-2020 aktualisiert

Seit Mittwochmorgen können Menschen aus Tschechien, der Slowakei und Ungarn zwischen ihren Ländern für 48 Stunden frei reisen. Dies bestätigte Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) in den Inlandssendungen des Tschechischen Rundfunks. Für das Passieren der Grenzen dieser Länder ist demnach auch nicht die Vorlage eines Corona-Tests mehr notwendig. Allerdings sollte man vorab ein Formular des slowakischen Innenministeriums ausdrucken und mitnehmen, riet der Ressortchef. Dieses würden dann die Polizisten an der Grenze ausfüllen.

Laut Petříček hat Österreich eine Beteiligung an der Grenzverkehrsregelung vorerst abgelehnt. Man stehe aber weiter in Verhandlungen, erläuterte der Außenminister. Seinen Aussagen nach ist weiterhin geplant, dass Tschechien zum 15. Juni mit allen Nachbarstaaten den freien Reiseverkehr wiedereinführt.